Minden

stadtführungenDie historische Weserstadt Minden hat viel zu bieten: Zum Beispiel spricht man hier von der Unteren und der Oberen Altstadt. Warum ist das so?
Die Stadt Minden liegt auf zwei „Etagen“ des Wesertals, zwischen denen in steiler Abhang verlief, auf dem nicht gebaut werden konnte. So wurde im 13. bis 15. Jahrhundert eine Stützmauer zwischen unterer und oberer Altstadt gebaut. Dies geschah als man mehr Platz brauchte, da die Kirchen in der Oberstadt vergrößert wurden und die Stiftsleute in eigenen Häusern wohnen wollten.
In der unteren Altstadt befinden sich die Haupteinkaufsstraßen, sowie der Dom und das historische Rathaus mit der ältesten gotischen Rathauslaube Westfalens. Über die Martinitreppe am Marktplatz oder barrierefrei über die Obermarktstraße kann man die obere Altstadt erreichen. Dort befinden sich sowohl die Museumszeile mit dem Mindener Museum, die St. Martinikirche als auch die St. Simeoniskirche.

QR Code Minden AppÜber QR-Codes, die Minden als erste Stadt Deutschlands in Stadtpflaster verlegte, betreten Sie das „Digitale Minden“. Nutzen Sie das freie Minden-WLAN und informieren Sie sich unter www.minden-erleben.de oder mit der Minden APP. Mit dem Smartphone entdecken Sie die Altstadt auf eigene Faust. Laden Sie die Minden APP auf Ihre Handy, aktivieren Sie Bluetooth und Sie erhalten Push-Nachrichten wie mit einem Auidoguide zu den Sehenswürdigkeiten direkt auf Ihr Handy.

MI Beacon Mile neu gr mit Symbol

responsiveMenu

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok