Header Weihnachtsbeleuchtung

Wir danken den folgenden Unterstützern der Mindener Weihnachtsbeleuchtung:

Weihnachtsbeleuchtung

Minden weihnachtlich!

Beitrag Weihnachtlich

Minden Vom 24. November bis zum 30. Dezember zeigt sich die Mindener Innenstadt in weihnachtlichem Glanz. Denn auch wenn der Weihnachtsmarkt nicht stattfinden kann soll Minden nicht im Dunkeln stehen. Deshalb koordiniert die Minden Marketing GmbH (MMG) im Verbund mit ihren Partnern die Aktion „Weihnachtliches Minden“. Herzstück ist die Weihnachtsbeleuchtung mit Lichterketten, Kugeln und Sternen, die vom Wesertor über die Bäckerstraße durch die Obermarktstraße bis hin zum Kaak und zur Fußgängerbrücke leuchten sollen. Und das ab Dienstag, 24. November, dem eigentlich geplanten Starttermin des Weihnachtsmarktes.  Auch der große Weihnachtsstern an der Tränke, der Adventskranz vor dem Dom und die Sterne in den Bäumen an Theater und Friedensplatz im Schnurrviertel sollen weihnachtliche Atmosphäre schaffen. Da die Lichter des Weihnachtsmarktes auf Marktplatz und Scharn fehlen, sollen auch hier über Beleuchtung und Tannenschmuck Akzente gesetzt werden. Nicht nur analog, sondern auch digital unter www.minden-erleben.de soll Minden ab morgen weihnachtlich werden.

Gemeinschaftsprojekt braucht breite Unterstützung

„Gerade weil unser Weihnachtsmarkt dieses Jahr nicht stattfinden kann, ist die Beleuchtung ein unverzichtbarer Beitrag, um weihnachtliche Atmosphäre in unserer Innenstadt zu schaffen und damit Einzelhandel, Gastronomie und weitere Akteure vor Ort zu unterstützen“, erläutert Dr. Jörg-Friedrich Sander, Geschäftsführer der Minden Marketing.

Zur Deckung der jährlich anfallenden Kosten für die Weihnachtsbeleuchtung benötige die MMG allerdings auch in diesem Jahr viele Unterstützer*innen. Ein besonderer Dank gelte den Förderern Mindener Stadtwerke, Mindener Parkhaus GmbH, Volksbank Minden und Autohaus Kleinemeier.

 Adventskranz als Adventskalender

Auch in diesem Jahr taucht der Mindener Adventskranz vor dem Dom den Kleinen Domhof wieder in weihnachtliches Licht. Als Adventskalender leuchtet an jedem Dezembertag eine Kerze mehr und an jedem der vier Adventssonntage wird eine der großen Kerzen entzündet. Besonderheit 2020: Der Adventskranz kann ab 1.12.2020 auch von zu Hause aus per WebCam verfolgt werden und bringt damit ein wenig traditionelles Mindener Weihnachtsflair ins Haus.

 Weihnachtsgedichte auf der Mindener Beacon Mile

Da auch die „Lesestund‘ im Tannengrund“ in der Riesentanne entfallen muss, werden auf der Mindener Beacon Mile von prominenten Mindener*innen gelesene Weihnachtsgedichte ausgespielt. Diese können sowohl bei einem Spaziergang durch die Innenstadt über die Minden APP auf dem Smartphone empfangen, als auch zu Hause abgerufen und angehört werden. Nach und nach werden die Gedichte in der Adventszeit online gestellt.

Selfiepunkt Mindener Engelsflügel und Engel auf dem Marktplatz

Mit Abstand eins der beliebtesten Elemente in der Weihnachtszeit sind die Mindener Engelsflügel. Traditionell an der Riesentanne angebracht und als Selfie-Point genutzt, mussten sie dieses Jahr umziehen und befinden sich nun vor dem Haus Schmieding am Markt. Appell an alle, die die Fotokulisse auch in diesem Jahr nutzen möchten: Abstands- und Hygieneregeln befolgen und auf die Mitmenschen achten – dann klappt es sicher auch 2020 mit dem alljährlichen Weihnachtsfoto aus Minden! Auch der große Engel, der in den vergangenen Jahren oben auf der Riesentanne thronte, darf in diesem Jahr auf dem Marktplatz nicht fehlen.

 Mindener Weihnachtskiste von „Kauf lokal“

In Zusammenarbeit von „Kauf lokal“ und Schausteller*innen vom Mindener Weihnachtsmarkt wird die Mindener Weihnachtskiste angeboten. Es gibt sie in zwei Varianten, entweder mit oder ohne alkoholische Getränke, und sie beinhaltet alles, was das Weihnachtsherz höherschlagen lässt. Gebrannte Mandeln, Schokolade, Glühwein und Co. lassen keine Wünsche für eine gemütliche Adventszeit zu Hause offen. Zu kaufen gibt es die Kiste hier.

Weitere Informationen zu „Minden weihnachtlich“ bei der Minden Marketing GmbH, Domstraße 2, 32423 Minden, Telefon: (05 71) 829 06 59, Fax: (05 71) 829 06 63, E-Mail: info@mindenmarketing.de, unserer Facebook-Seite www.facebook.de/mindenerleben und in der Minden-APP.

 

responsiveMenu