Die Lazarettkirche St. Simeonis - Militärmedizin im 7-jährigen Krieg (1756-1763)

Am 1. August 1759 wurde in Minden „Weltgeschichte“ geschrieben. Denn an diesem Tag fand die entscheidende Schlacht des 7-jährigen Krieges statt. Zur Erstversorgung der Verwundeten gab es zwar sog. „fliegende“ Feldlazarette, Militärkrankenhäuser gab es in Minden jedoch kaum. Daher richtete man Behelfslazarette in Bürgerhäusern oder kirchlichen Einrichtungen ein. In der Pfarrkirche St. Simeonis sind Szenen des Alltages eines solchen Not-Lazarett zu sehen.

responsiveMenu

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok