Mindener Weihnachtsmarkt mit alten und neuen Pluspunkten!


Vom 26. November bis zum 30. Dezember erstrahlt in der Mindener Innenstadt der Weihnachtsmarkt in festlichem Lichterglanz. Umrahmt von Weihnachtstannen, Lichterketten und Sternen sorgen über 50 Marktstände auf dem historischen Marktplatz, am Scharn und am Obermarkt mit Leckereien und kreativen Geschenkideen für Weihnachtsflair und gemütliches Ambiente. Neu mit dabei ist in diesem Jahr das Wesertor. Dort warten leckerer Langosch, heiße Cocktails und die Weihnachtskrippe 2.0 auf viele Gäste!

Martinitreppe wird zum Weihnachtstreffpunkt
Zu einem besonderen Treffpunkt soll in diesem Jahr die Martinitreppe werden. Denn dort wird auf der Weihnachtsmarktbühne ein anregendes Programm geboten, das man direkt vor Ort bei einem Glühwein genießen kann. Denn erstmalig verkaufen der Lionsclub Minden und der Rotary Club gegenüber der Bühne auf dem Martinipodest für den guten Zweck weihnachtliche Getränke. Dabei darf man sich ab dem 13.12. auf einen ganz neuen Weihnachtstrunk der „Löwen“ freuen: „Die scharfe Granate“.

Das Weihnachtsmarktprogramm wird präsentiert von der Wilfried Kampa Stiftung und der Parkhaus GmbH. Auf der Bühne stehen z.B. White Coffee, Ben Schafmeister & Band, 30 Minutes, die Rocketeers, das Trommler- und Pfeiferkorps bis hin zur Winterfee und zum Mathom-Theather mit der Hexe Grumilla Zweizahn. Mit einer heißen Feuershow erzählt die Gruppe „Flamma Scaena“ eine mystische Geschichte aus alter Zeit auf dem Mindener Weihnachtsmarkt.

Der Nikolaus kommt
Für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher ist der Besuch vom Nikolaus natürlich das Highlight, denn am Nikolaustag, dem 06. Dezember kommt er mit seinem Helfer Knecht Ruprecht und himmlischen Wesen der Hauptschule Todtenhausen zum Mindener Weihnachtsmarkt. Motorrad, Rikscha, Polizeiauto, Drachenboot, Trecker oder Fahrrad – bisher kam der Nikolaus in jedem Jahr mit einem anderen Fahrzeug zum Mindener Marktplatz. Mit welchem Gefährt überrascht er wohl in diesem Jahr?

Minden Winterwonderland am 3. Adventswochenende
Ein besonderer Höhepunkt ist das Wochenende zum dritten Advent. Gefördert von der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover startet das „Minden Winterwonderland“ am Freitag mit dem beliebten „Gemeinsamen Singen“ mit Benjamin Sazewa und weiteren Musikern. An der Martinitreppe werden gemeinsam Lieder gesungen wie „Oh Tannenbaum“, „Feliz Navidad“ oder „Last Christmas“ mit Unterstützung einer extra dafür zusammengestellten Weihnachtsmarktband mit Gitarre, Keyboard und Drums. Weiter geht’s am Samstagnachmittag mit „Joe Wulf Quintett Unplugged“ am Wesertor, quasi eine Kostprobe auf das Highlight am Samstagabend! Dann startet um 18 Uhr die jazzige Weihnachts-Soiree „Minden Winterwonderland“ in der Marienkirche mit Joe Wulf und den Gentlemen of Swing feat. Angela van Rijthoven. Als Support Act stehen „The Green Cabbage Jazz Combo“ an diesem festlichen Abend auf der Bühne. Der Dresscode an diesem Abend ist „black and white“. Karten gibt es in der Tourist-Info Minden und beim express-Ticketservice.

Verkaufsoffene Sonntage mit Weihnachtsmarktprogramm
Weihnachten ist die Zeit zum Schenken und Umtauschen. Deshalb laden die Einzelhändler an den Sonntagen am 15. und 29. Dezember von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr zum weihnachtlichen Einkaufsbummel ein. Begleitet wird der 3. Advent von einem Speedcarving-Wettbewerb „Holz contra Eis“, bei dem sich die Bildhauer im Wettstreit messen. Und am letzten Sonntag in 2019 heißt es dann „Viel Glück für´s neue Jahr“, wenn die Belcantolino-Chöre und Mindener Schornsteinfeger auf 2020 einstimmen.

Weihnachtsmarkt am Wesertor erleben
Nach langer Baustellenphase ist in diesem Jahr auch am Wesertor wieder ein Weihnachtsmarktstand zu finden. Hinsichtlich der Größe ist dieses Areal wohl eher mit den vermeintlich kleinsten Weihnachtsmärkten der Republik in Hausberge oder Hille zu vergleichen. Doch das Wesertor hat´s in sich: Denn hier bei „Roger´s“ gibt’s besondere Weihnachtscocktails und leckeren Langosch, die nicht nur Stammkunden zum Wesertor locken werden. Denn genießen kann man hier in einem besonderen Ambiente unter dem Weihnachtsstern in der Tränke und vor der festlich erleuchteten Mindener Stadtsilhouette.

Spannend ist es, dort auch das Ergebnis eines Experiments zu erleben, bei dem es darum ging, aus Dutzenden Metern von Dachlatten die „Weihnachtsszene“ nachzustellen und die Mindener Weihnachtskrippe 2.0 zu bauen. Dem Wesertor-Vergnügen steht 2019 also nichts im Wege!

Großer Adventskranz auf dem Kleinen Domhof
Mit einem Durchmesser von über 5 Metern bringt auch der neue Adventskranz jeden Tag ein bisschen mehr Licht in die historische Stadt, da jeden Tag eine weitere Kerze erleuchtet wird, bis der Adventskranz am 24. Dezember in seinem vollen Glanz erstrahlt.

 Riesentanne im Herzen des Weihnachtsmarktes
Als Wahrzeichen des Weihnachtsmarktes steht die mehr als 12 m hohe Mindener Riesentanne auch 2019 wieder im Zentrum des Marktplatzes. Und da es sich in Minden wohl um die größte begehbare Tanne der Region handelt, kann man ihr Inneres mit einem Durchmesser von 6 m erkunden und dort Tannenduft und Teile des Weihnachtsmarktprogramms genießen. U.a. lesen hier bekannte Mindenerinnen und Mindener unter dem Motto „Lesestund im Tannengrund“ ihre Lieblingsgeschichten vor. Nach der Flügel-Installation in 2016 („Wo Engel Pause machen“), dem „Goldenen Plus“ 2017 und „Minden gut behütet“ im letzten Jahr, ist auch für 2019 eine Überraschung im Innenleben der Tanne geplant.

Riesentanne wird zur Wichteltanne
Für die, die in diesem Jahr den Weihnachtsmarkt mit einer größeren Gruppe besuchen möchten, bietet die Minden Marketing GmbH auch 2019 einen besonderen Service. Denn in der Vorweihnachtszeit wird die Riesentanne zur Wichteltanne und kann mit einer größeren Gruppe (bis 20 Personen) für eine gemütliche Wichtelzeit für 2 Stunden reserviert werden (unter 0571 – 829 38 84). Mitzubringen sind lediglich die Wichtelpräsente, denn Speis und Trank ist an den Ständen des Weihnachtsmarktes zu bekommen. Die Tannenbenutzung ist gratis und eine Buchung ist möglich, solange die Termine reichen.

Spurensuche im Digitalen Minden!
Um den Weihnachtsmarkt und seine Besucher an die virtuelle Welt anzubinden wird auf vielfachen Wunsch auch wieder ein Selfie-Point an der Riesentanne aufgebaut. Zudem sind im digitalen Minden Hinweise versteckt, die in Kombination den Ort auf dem Weihnachtsmarkt verraten, wo das „Goldene Plus“ versteckt ist. Mit Kombinationsgeschick und etwas Glück winken den Findern Gutscheine für analogen Genuss auf dem Mindener Weihnachtsmarkt.

„Min + din“ – Weihnachtliche Stadtführung
Zum festlichen Angebot in der Innenstadt bietet die Minden Marketing GmbH Stadtführungen durch das weihnachtliche Minden an. Umrahmt vom Gründungszitat „min + din“ an den illuminierten Stadteingängen erzählen die Gästeführer aus der lebendigen Stadtgeschichte und lassen die Führung im Turm der St. Martinikirche ausklingen, in der der Türmer die Gäste mit Dudelsackmusik empfängt. Termine sind der 30.11., 07.12.,14.12. und am 21.12. jeweils um 15:00 Uhr. Treffpunkt für die 90-minütige Führung ist die Rathauslaube. Die Kosten betragen 6,00 € pro Person.

Hier geht's zum Programm-Flyer 2019

Weitere Informationen zum Mindener Weihnachtsmarkt bei der Minden Marketing GmbH, Domstraße 2, 32423 Minden, Telefon: (05 71) 829 06 59, E-Mail: info@mindenmarketing.de, online unter www.minden-erleben.de, auf der Facebook-Seite www.facebook.de/mindenerleben und in der Minden-APP.

responsiveMenu

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok