Minden-WLAN auch 2019 stark frequentiert!


(Foto © Stadt Minden)
Trotz der Baustelle am ehemaligen Wehmeyer-Gebäude und dem damit zusammenhängenden Ausfall einzelner Accesspoints für mehrere Monate gab es 2018 mehr als 10 Millionen Kundensitzungen (Sessions). Bereits der Wert von 7,7 Millionen Kundensitzungen wurde in 2017 von 10 Millionen Kundensitzungen übertroffen. Spitzenwerte der WLAN Nutzung wurden 2018 am Freitag der Gourmetmeile und am Wochenende vor Heiligabend erreicht.

"Dass 2018 erneut über 10 Millionen Kundensitzungen für das Minden-WLAN erreicht wurden“, so Dr. Jörg-Friedrich Sander, Geschäftsführer der Minden Marketing GmbH (MMG), zeige „dass Minden mit dem freien WLAN das richtige Angebot für Bürgerinnen, Bürger und Gäste der Stadt entwickelt habe“. Ein Dank gelte WAGO als Förderer sowie den Unterstützern aus Einzelhandel und Hotellerie.

Besonders die Accesspoints auf Marktplatz, ZOB und Kanzlers Weide erfreuten sich weiter großer Beliebtheit. Durch Investition in eine neue Routertechnologie konnte 2018 die Datenübertragungsrate von bisher bis zu 50 MBit/sec auf bis zu 100 MBit/sec verdoppelt werden. Damit bietet Minden jetzt ein insgesamt deutlich „schnelleres“ WLAN in weiten Bereichen der City an. Spitzenwerte können allerdings nur dort erzielt werden, wo die Telekomnetze entsprechend ausgebaut sind, z.B. am Sommerbad, an der Marienkirche, am Simeonsplatz und im oberen Teil der Obermarktstraße.

Gemeinsam mit Bochum startete Minden in Zusammenarbeit mit dem Netzbetreiber MK-Netzdienste als erste Stadt in Deutschland bereits 2014 das WLAN-Projekt. Dank der Unterstützung von WAGO und der in der Innenstadt angesiedelten Einzelhändler konnte die Minden Marketing eine größtenteils flächendeckende Lösung für die Mindener City umsetzen. Fast die gesamte Fußgängerzone in der Innenstadt ist mit dem freien WLAN ausgestattet. Alle Nutzer können einfach das „Minden-WLAN“ auswählen und direkt ohne vorherige Anmeldung lossurfen. Auch im Sommerbad, auf dem Simeonsplatz und dem Fest- und Wohnmobilstellplatz Kanzlers Weide wurde der kostenlose Internetzugang ermöglicht.

Minden-WLAN Grundlage für das digitale Minden
Das aufgebaute freie Minden-WLAN-Netz in der City ist Grundlage für das Projekt „Digitales Minden“, so kann die Minden-APP ressourcenschonend genutzt werden. Weitere Bestandteile des „Digitalen Mindens“ sind z.B. QR-Codes im Stadtpflaster, die Minden Beacon-Mile oder der 360° Stadtrundgang. Außerdem bereitet derzeit die MMG den Minden Skill für Amazons Alexa vor, der voraussichtlich in den nächsten Wochen in einer ersten Version für alle Interessierten zur Verfügung steht.

 

Weitere Informationen bei der Minden Marketing GmbH, Domstr. 2, 32423 Minden, Telefon: 0571 – 829 06 59, Fax: 0571 – 829 0663, E-Mail: info@mindenmarketing.de und in der Minden-APP.

 
 
 
 

responsiveMenu

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok