• Home
  • Aktuelles
  • Mindener Werteforum 2018: Politische Kultur, Bildung und Populismus im Fokus

Mindener Sterntouren vernetzen touristisch!


Fünf Touren in das Mindener Umland wurden erarbeitet und werden nun digital präsentiert. Mit dem Fahrrad von Minden aus die Region erkunden – das ist das Ziel des neuen touristischen Projektes „Mindener Sterntouren“, das die Minden Marketing GmbH im Rahmen ihres Konzeptes „Digitales Minden“ umgesetzt hat.

Entstanden sind fünf unterschiedliche touristische Routen, die den Gast nach Petershagen, Bückeburg, Porta Westfalica, Hille und zum potts park Freizeitpark führen. Von Minden aus kann man so in bequemen Tagestouren die vielfältigen Sehenswürdigkeiten des Mindener Landes entspannt genießen. Die Routen variieren zwischen 9 und 46 Kilometern und sind so für alle Ansprüche geeignet.

Im Internet werden hier die einzelnen Routen vorgestellt und der Zielort in einer 360°-Animation präsentiert. Per mouseclick kann man von Minden aus die Nachbarstädte  und potts park aus der Vogelperspektive kennenlernen und weitergehende Informationen zu den Sehenswürdigkeiten abrufen.

„Mit den Sterntouren möchten wir das touristische Angebot im Mindener Land bündeln und erlebbar machen und so für einen mehrtägigen Besuch in unserer Region werben“ fasst Dr. Jörg-Friedrich Sander, Geschäftsführer der Minden Marketing GmbH das Ziel des neuen Projektes zusammen. Die Sterntouren seien ein guter Ansatzpunkt, um sich interkommunal weiter zu vernetzen, denn der Gast differenziere nicht nach Stadt- und Gemeindegrenzen, sondern möchte eine erlebnisreiche Zeit vor Ort verbringen. Und da habe das Mindener Land viel zu bieten.

Sterntouren machen das Mindener Land erlebbar!
Die Tour nach Porta Westfalica führt zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal und ist durch den Anstieg für Fortgeschrittene geeignet. Alternativ kann sie als Kombination aus Radfahren und Wandern genutzt werden. Die Tour mit Ziel potts park Freizeitpark ist besonders für Familien ausgelegt. Durch den Botanischen Garten Minden, an der Windmühle Südhemmern und der Alten Brennerei vorbei bis zum großen Torfmoor führt die Route nach Hille . In Petershagen geht es mit der Fähre Petra Solara in Richtung Storchenmuseum nach Windheim. Auf dem Rückweg lockt Abkühlung an den Lahder Badeseen. Die Tour ins Schaumburger Land führt zum Schloss und Hubschraubermuseum in Bückeburg bis nach Kleinenbremen zum Besucherbergwerk. Hier stehen die Kumpels zur Einfahrt ins Bergwerk bereit.


Einen Ausblick auf die Nachbarstädte gibt es vorab online in der Rubrik Tourismus unter Mindener Sterntouren. In 360°-Ansicht sind die Höhepunkte der Touren anzusehen. Die Sterntouren sollen nicht nur Touristen gewinnen für die Region, sondern auch die Einheimischen können damit ihre Heimat neu entdecken.

Den Flyer zu den "Mindener Sterntouren" finden Sie hier.

Weitere Informationen bei der Minden Marketing GmbH, Domstraße 2, 32423 Minden, Telefon: (05 71) 829 06 59, Fax: (05 71) 829 06 63,  E-Mail: info@mindenmarketing.de auf unserer Facebook-Seite www.facebook.de/mindenerleben und in der Minden-APP.

responsiveMenu

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok