"Martini um 12"

Minden bietet in diesem Sommer ganz neue Pluspunkte in der City, wenn es an jedem Samstag heißt: "Martini um 12". Auf der Martinitreppe gegenüber dem Rathaus und auf der Baustelle in der Obermarktstraße laden dann künstlerische Beiträge zu einem gut gemixten „Kultur-Cocktail“ ein. Bis zum 29. Oktober sorgen jeden Samstag ab 12:00 Uhr Künstler aus der Region, aber auch überregional bekannte Kulturschaffende im Herzen der Stadt für Spaß und gute Unterhaltung.

Das neue Format ist eine Gemeinschaftsaktion der Kreativgruppe Baustellenmarketing, des Kulturbüros der Stadt Minden und der Minden Marketing GmbH, die ganz unterschiedliche Zielsetzungen mit diesem Projekt verfolgen.

"Wir würden uns freuen, wenn sich "Martini um 12" zu einem Treffpunkt am Samstag in der Innenstadt entwickelt, an dem man beim Bummeln und Einkaufen in der City nette Leute treffen kann", so der Wunsch von Dr. Jörg-Friedrich Sander, Geschäftsführer der Minden Marketing GmbH, "letztendlich auch mit dem Ziel, Einzelhandel, Gastronomie und Tourismus in unserer Stadt zu fördern".

Die Vielfalt der Mindener Kulturschaffenden und die Lebendigkeit der Kulturszene zu dokumentieren, steht im Fokus von Regina-Dolores Stieler-Hinz, Beigeordnete des Fachbereiches Bildung, Kultur, Sport und Freizeit der Stadt Minden: "Wir möchten unseren Kulturschaffenden vor Ort eine Bühne geben, und das zur besten Zeit am besten Ort - Martini um 12!“

Die durch den Umbau der Fußgängerzone in der Obermarktstraße auftretenden Einschränkungen ein wenig zu kompensieren, war Motiv der Kreativgruppe Baustellenmarketing, das Projekt "Martini um 12" aktiv zu unterstützen. Dazu die Koordinatorin der Kreativgruppe, Sigrun Lohmeier: "Gemeinsam mit der ISG Obermarkt und mit Unterstützung des Verfügungsfonds möchten wir durch dieses Kulturprogramm im besonderen Ambiente der "Baustelle" viele Gäste in die Obermarktstraße ziehen".

Ob Jazz mit dem „Lulu White Salon Orchestra“, Reggae mit dem Duo „White Coffee“, A-Cappella-Sound mit der beliebten Mindener Gruppe „HörBänd“ oder zünftige Blasmusik mit den „Wesermusikanten“, die neue Veranstaltungsreihe liefert für jeden Geschmack das passende Angebot.
Den Start macht am 16. Juli die „etwas andere“ Band „The Rocketeers“. Die vier Musiker sorgen für Rock’n‘Roll und ausgelassene Stimmung in der Innenstadt. International wird es am 8. Oktober, wenn die aus Ghana und Zimbabwe stammenden „Akwaaba African Drummers“ mit Geschichten und Liedern das besondere Flair Afrikas lebendig werden lassen. Außer jeder Menge Musik wird es auch andere künstlerische Darbietungen geben. Die Mindener Gruppe „MindenMoves“ zeigt am 15. Oktober einen bunten Mix aus Akrobatik und Tanz auf der Martinitreppe und in der Obermarktstraße. Und am 3. September gibt das Mindener Stadttheater mit SängerInnen und Produktionsbeteiligten einen Vorgeschmack auf die Mindener Premiere von Richard Wagners Oper „Die Walküre“.

Alle Beteiligten sind sich einig: Dieses neue Format bietet jeden Samstag einen guten Grund in die Mindener Innenstadt zu kommen. Sich mit netten Leuten treffen, bummeln und shoppen in Mindens Geschäften und Kaufhäusern und dabei das vielfältige Kulturangebot in der historischen Stadt genießen. Und wenn "Martini um 12" gut angenommen wird, könnte die Veranstaltung ein fester Programmpunkt im Mindener Veranstaltungskalender werden.

Flyer als PDF zum Download

Weitere Informationen und der Flyer sind bei der Minden Marketing GmbH, Domstr. 2,
32423 Minden, Telefon: (05 71) 829 06 59, Fax: (05 71) 829 06 63,
Mail: info@mindenmarketing.de, unter www.minden-erleben.de erhältlich.

responsiveMenu

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok