Mindener Zeitinseln

Rüstungen, Waffen und Kurzweil (14./15. Jh.)


bild kleinerdomhofSeit 1300 war in Minden das Bürgertum bestimmend, der Wichgraf und sein Gefolge auf die wenigen Aufgaben beschränkt, die ihm verblieben waren. Trotzdem ging das Leben am Wichgrafenhof auch im 14. und 15. Jh. weiter. Zwar wurden in Minden keine ritterlichen Turniere mehr abgehalten, die Edelherren im Gefolge des Wichgrafen mussten sich als Dienstmannen des Bischofs aber trotzdem „fit“ halten und stets kampfbereit sein.
Die Mitglieder der Westfälischen Turniergesellschaft zeigen historisch gerüsteten Vollkontaktkampf und erläutern die dazugehörige Rüstung und Bewaffnung. Es erwarten Sie packende Zweikämpfe in historischer Vollrüstung mit Streitaxt, Schwert und Dolch. Zudem zeigt am Sonntag auch die Gruppe "Drey Wunder" die Handhabung mittelalterlicher Waffen und Kampfkunst aus dieser Zeit.
Die Falknerei Naturerlebnis Greifvogel präsentiert frei fliegende Vögel auf Beutezug. Zudem warten auf dem Kleinen Domhof historische Speisen und Getränke auf die Zeitreisenden.

responsiveMenu